Sexcamschlampen | Hobbynutten Web Cams mit Camgirl GeileDana

Start/Jetzt online | Kostenlos testen | Gutschein | Telefonsex mit Sexcam | Top Camgirls

Telefon Sex Cams jetzt kostenlos testen



Noch mehr Camgirls | Telefonsex


Telefonsex mit Domina

Harte Erziehung und Bestrafung mit strenger Domina am Telefon.
 

Geil von hinten

Geile Weiberärsche fürs Handy.
 

Parkplatzsex verabreden

Private Parkplatz Sextreffen am Telefon.
 

Telefonsex mit jungen Mädchen

Sexkontakte zu jungen willigen Teens.

Telefonsex mit reifer Frau mit Riesentitten

Geile reife Frau mit sehr gut geformten Riesentitten.
 

Lecksklaven Ausbildung und Telefonerziehung

Strenge Domina erzieht Dich live am Telefon.
 

Telefonsex mit Hausfrau

Notgeile, vernachlässigte Hausfrau will ficken.
 

Telefonsex mit Lolita

Junge Göre, gerade 18, mit Knospentitten wartet.


Unser Camgirl GeileDana hat eine erotische Geschichte für Dich:

Telefonsex mit Sexcam
 Camgirl GeileDanaAisha stand in der prächtigen Empfangshalle. Etwas unsicher fühlte sie sich schon, ob es wirklich so ein guter Tipp gewesen war, den ihr die Freundin gegeben hatte? Sie spürte Nervosität, aber unterschwellig machte sich sexuelle Erregung breit. Als sie sich in der barock getrimmten Halle umsah, öffnete sich plötzlich eine Tür und eine ältere wohlbeleibte Dame in einem goldenen Kleid trat ein. "Willkommen," begrüßte sie Aisha. "Womit kann ich dienen, wir erfüllen hier ihre geheimsten Phantasien." Aisha schluckte. "Ich bin auf der Suche nach zwei attraktiven Männern." Die Dame nickte, öffnete die Türe hinter sich und machte eine einladende Geste. "Treten sie ein, bitte." Aisha trat durch die Tür und stand in einem Wintergarten. Auf Bänken und an der Bar saßen und standen Männer, allesamt groß, kräftig und braungebrannt, alle lediglich mit einem weißen Lendenschurz bekleidet. Unschlüssig blieb Aisha stehen. Die Männer bemerkten sie, beobachteten sie und Aisha spürte wie die Blicke auf ihren Brüsten hängen blieben, die jedoch von einem dunklen Blazer verdeckt wurden. Die Dame winkte ein paar Männer zu sich heran. "Prüfen Sie sie," sagte sie zu Aisha. Etwas scheu trat Aisha auf den ersten zu und strich ihm über die muskulöse harte Brust. Die Frau nickte ihr ermunternd zu. "Prüfen sie ihn richtig." Aisha schob das Lendentuch zur Seite und sah seinen Penis zwischen den Beinen baumeln, er war schon groß wenn er sich in Ruhe befand. Aisha spürte ein Prickeln, und zwischen ihren Beinen wurde es feucht. Sie strich über den Penis des Mannes, erst sanft, dann fester und sein Geschlecht richtete sich wie ein mächtiger Speer auf. Der Mann neigte sich lächelnd zu ihrem Ohr vor. "Ich besorg’s dir gut, Darling!" Aisha nickte. "Den nehme ich." Auf die selbe Weise wählte sie noch einen anderen Mann aus. Die beiden verschwanden aus dem Wintergarten und die Dame nahm Aisha an den Arm. "Die beiden, Mike und Luke werden gleich zu ihnen finden, darf ich sie nun in ihr Gemach führen?" Sie führte Aisha in ein großes Zimmer, vollkommen aus Spiegeln bestehend, sogar an der Decke. In der Mitte stand ein riesiges Bett. Das Zimmer selber war mit Kerzen beleuchtet und Aisha konnte in dem Halbdunkel noch Säulen, Sessel und eine Sitzecke ausfindig machen, zu der die Dame sie nun hinführte. Sie bat sie Platz zu nehmen und verschwand. Eine Weile geschah gar nichts, doch Aisha spürte wie ihre Spannung von Sekunde zu Sekunde zunahm. Plötzlich öffnete sich an einer Ecke des Zimmers eine Tür und Mike und Luke traten ein. Mike trug einen Kübel mit Sekt, während Luke ein Tablett mit drei Gläsern trug. Aisha blieb sitzen und wartete ab, was geschah. Die beiden traten zu ihr, stellten den Sekt und die Gläser vor ihr ab, dann setzten sie sich links und rechts von ihr. Aisha sah, wie ihre prächtigen Körper im Kerzenlicht glänzten, Aisha konnte nicht anders, sie strich Luke über den Arm und spürte seine kräftig ausgebildeten Muskeln. Luke lächelte. Mike schenkte die Gläser voll, reichte Luke und ihr ein Glas und stieß mit ihr an. "Auf eine geile Nacht," hauchte er, nahm eine Traube aus einem Körbchen und steckte sie ihr in den Mund. Aisha nahm sie und spürte wie seine warmen Finger sanft über ihre Lippen strichen. Dann nahm Luke eine Traube und legte sie in ihren hochgeknöpften Blusenausschnitt, langsam beugte er sich vor und nahm sie mit dem Mund auf, sie spürte den sanften Druck seiner Lippen auf ihrer Halsgrube. "Du bist wunderschön," murmelte er und sie spürte wie Mike ihre Haarspange löste und ihr rotes Haar wie ein Wasserfall über ihren Rücken fiel. Mike strich sanft mit der Hand darüber, nahm von dem Tisch dann eine Bürste und begann ihr das Haar mit langsamen kräftigen Bewegungen zu bürsten. Währenddessen war Luke näher an sie herangerückt, hatte zärtlich den Arm um sie gelegt und legte nun eine Hand auf ihren Oberschenkel. "Mhm wie stramm," murmelte er. Seine Hand streichelte den dicken Rockstoff, während Mike ihr sanft über den Rücken strich. Dann wanderte Lukes Hand unter den Rock und Aisha durchlief ein wohliger Schauer. Seine Hand fuhr auf die Innenseite ihres Schenkels, bis er ihre Fotze durch mehrere Lagen Stoff berührte. "Wow ist deine Strumpfhose feucht," hauchte er, nahm die Hand weg und rutschte vor sie auf die Knie. "Du hast viel zu viel an," sagte er und begann ihr die Schuhe auszuziehen, dann strichen seine Hände über ihre Beine, bis sie wieder unter ihrem Rock verschwanden. Aisha hob ihren Arsch an und Luke zog ihr die Strumpfhose aus. Auch Mike hatte nun die Bürste beiseite gelegt und half ihr nun aus dem Blazer. Sie hatte ihm etwas den Rücken zugewandt, seine Hände umschlangen ihre Taille und sie spürte, wie er ihre Haare zur Seite strich und ihren Nacken mit heißen Küssen bedachte. Langsam rutschten seine Hände nach oben, bis sie auf ihren Brüsten zum liegen kamen. Er begann leicht darüber zu streichen, doch dann wurden seine Bewegungen heftiger und er knetete und drückte ihre Brüste durch den Stoff hindurch, während er nun von hinten an ihrem Ohrläppchen knabberte. "Du hast geile Titten Kleines!" flüsterte er ihr ins Ohr. Aisha spürte wie ihr das Blut heiß durch die Adern rann wie elektrischer Strom, und wie ihre Brustwarzen steinhart wurden. Luke hingegen schob ihr den Rock hoch bis zur Taille und drückte ihre Beine sanft auseinander. Seine Hände fuhren die Innenseite ihrer Schenkel empor, dann beugte er sich vor, küsste sie auf ihr rechtes Knie und begann die Innenseite ihrer Schenkel in langsamen kreisenden Bewegungen zu lecken bis er an ihrer Fotze angekommen war, durch den feuchten Slip hindurch küsste er ihre Möse. "Hhm, wie du riechst" er blickte kurz zu ihr auf. "Dein Fötzchen will gefickt werden, du duftest wunderbar." Aisha glaubte zu vergehen. Seine Hände strichen über die Außenseite ihrer Beine, die Schenkel empor, bis sie ihren Slip zu fassen bekam, mit einem Ruck riss er ihn hinunter. Seine Hand wühlte sich in ihren Scham und Aisha schrie auf. WEITERLESEN


Getragene Unterwäsche

Ich verschicke regelmäßig Slips, gerne auch veredelt.
 

Massen Pissen

5 reife Schlampen machen Natursekt Orgie.
 

Tantra Stellungen

Schlampe probiert mit ihrem Stecher Tantra Sex aus dem Buch.
 

Titten abbinden

Hausfrau bindet sich die Titten ab und schmiert sie mit Kaviar ein.

Im Stehen gefickt

Perverse reife Schlampe läßt sich im Stehen ficken.
 

Arsch gefingert

Luder macht anale Selbstbefriedigung.
 

Gnadenlos ausgepeitscht

Sklavin wird trotz Stöhnen und Winseln augepeitscht.
 

Beim Wichsen erwischt

Reife Schlampe erwischt einen Jungen beim Onanieren.


Start/Jetzt online | Kostenlos testen | Gutschein | Telefonsex mit Sexcam | Top Camgirls | Noch mehr Camgirls | Telefonsex