Sexcamschlampen | Erotische Live Cams mit Camgirl HeisseLisa

Start/Jetzt online | Kostenlos testen | Gutschein | Telefonsex mit Sexcam | Top Camgirls

Lesben Cams jetzt kostenlos testen



Noch mehr Camgirls | Telefonsex


Telefonsex mit Domina

Harte Erziehung und Bestrafung mit strenger Domina am Telefon.
 

Geil von hinten

Geile Weiberärsche fürs Handy.
 

Parkplatzsex verabreden

Private Parkplatz Sextreffen am Telefon.
 

Wichsen am Telefon

Frauen und Mädchen beim Onanieren zuhören.

Telefonsexschlampe

Diese geile Hausfrau will Dir beim Wichsen zuhören.
 

Telefonsex mit Domina

Domina erwartet Deine Leckdienste.
 

Telefonsex mit reifer Nutte

Reife Nutte mit viel Erfahrung, bläst ohne Handeinsatz.
 

Telefonsex mit Latina

Junge Latina befriedigt sich anal für Dich.


Unser Camgirl HeisseLisa hat eine erotische Geschichte für Dich:

Erotik Web Cam
 Camgirl HeisseLisaSie konnte seinem Druck jedoch nicht lange standhalten, und merkte, wie ihr Schließmuskel Millimeter für Millimeter auseinander gedehnt wurde, bis sein riesiger Schwanz sich den Weg in ihren Hintereingang freigekämpft hatte. Als seine überdimensionale Eichel in ihre geile Arschmöse geglitten war, hielt er kurz inne und genoß das konvulsive Zucken ihres Schließmuskels. Sie stöhnte auf, und bei dem Gedanken, was jeden Moment passieren mußte, entrang sich ihr ein gestöhntes „Oh mein Gott". Dann beugte er sich von hinten über sie, griff nach ihren vollen Brüsten und begann mit kräftigen Stößen in sie einzudringen. Sie hatte alle Kontrolle über ihre Körperfunktionen verloren, sie lag vor ihm, hin und her geworfen durch die Wucht seiner Stöße, ihr Kitzler stand steil aufgerichtet aus ihren angeschwollenen Schamlippen, und in ihrer tropfnassen Möse begannen sich kleine Rinnsale zu bilden, die ihr die Innenschenkel hinunterliefen. Sie hatte ihren Mund weit geöffnet, und im Takt seiner Stöße drang ein ungebändigtes Stöhnen aus ihrem tiefsten Inneren. Eine seiner Hände war unterdessen an ihrem Körper hinunter gewandert, und er massierte ihren drallen Kitzler, mit der anderen Hand hatte er in ihr Haar gegriffen und zog ihren Kopf daran nach hinten. Auf ein Zeichen des Anführers betraten die vier Männer, die sich diskret zurückgezogen hatten, wieder die Szene, und reihten sich vor ihr auf. Sie wußte, dass es jetzt unaufhaltsam auf das große Finale zuging, und sie konnte sich lebhaft vorstellen, was ihr in den nächsten Minuten bevorstand. Zwei der Männer traten vor sie und begannen gleichzeitig ihre prallen Prügel in ihren Mund zu schieben. Die anderen Beiden näherten sich ihr von der Seite und begannen, ihre Schwänze an ihren Achselhöhlen zu reiben. Sie verteilten ihren Schleim, der sich auf den zuckenden Schwänzen gebildet hatte, über ihren gesamten Oberkörper. Dann wurde sie für das Finale vorbereitet. Sie wurde losgebunden und auf den Rücken gelegt, und während sie mit ihren noch tauben Händen schon gierig nach den hochaufgerichteten Ständern der beiden Männer neben ihr griff, merkte sie, wie ihre Beine an einer Art Flaschenzug nach oben gezogen wurden. Erst als sie mit ihrem Po den Kontakt zum Tisch verloren hatte, wurde das Seil angebunden. Der Mann in der schwarzen Kutte gab ihr noch einen ermutigenden Klaps, dann griff er unter den Tisch und zauberte einen großen gerillten Dildo zu Tage, den er ihr ohne Vorwarnung in ihr gedehntes Arschloch schob. Die Vibrationen pflanzten sich über ihren ganzen Körper fort und ein Schauer nach dem anderen jagte ihr den Rücken hinunter. Sie spürte, wie sich zwei Finger in ihre Möse schoben, um sie auseinander zu spreizen, dann drang er mit seinem überdimensionalen Glied in ihre feuchte kleine Fotze ein. Ihr Unterleib fühlte sich jetzt an wie ein Wespennest, in das jemand einen Stein geworfen hatte, und sie fragte sich,, wann sie die Besinnung verlieren würde. Sie wand sich wie ein Aal und ließ ihr Becken dabei vor und zurück schwingen, aber nicht mehr um seinen Stößen zu entkommen, sondern um sie härter und tiefer entgegen zu nehmen. Ihr ganzer Körper hatte jetzt angefangen zu vibrieren, und jeder Stoß brachte sie dem ungezügelten, animalischen Orgasmus näher, auf den sie ihr Leben lang gewartet hatte. Dann hörte sie eine tiefe beruhigende Stimme die sagte: "Du sollst nun ernten, was du gesät hast" Der Gedanke, dass die fünf Männer gleich ihren aufgestauten Saft über ihren ganzen Körper verteilen würden, brachte sie fast um den Verstand. Währende der Riese mit immer härteren Stößen in sie eindrang, stellten sich die anderen Männer in einem engen Kreis um ihren Kopf und begannen sich ihre harten Rohre zu wichsen. Sie öffnete ihren Mund, um mit ihrer Zunge die Eier, die über ihrem Gesicht hin und her tanzten, zu lecken. Als die ersten Tropfen auf ihr Gesicht fielen war mit ihrer Beherrschung endgültig vorbei, sie fiel in einen Strudel der Leidenschaft, dem sie sich nicht mehr entziehen konnte. Es war ihr jetzt alles egal. Das einzige Ziel, das sie noch vor Augen hatte, war, die wichsenden Männer um sie herum abspritzen zu lassen. Sie griff sich wahllos einen Penis aus der Menge und begann daran zu saugen, als ginge es um ihr Leben. Ihre Geduld wurde indes nicht auf eine harte Probe gestellt. Begleitet von einem lauten Keuchen ergoß sich der Saft in einem gewaltigen Strahl in ihren Mund. Sie nuckelte noch ein bißchen an seiner Schwanzspitze, dann öffnete sie den Mund und ließ das angesammelte Sperma genießerisch über ihr Kinn laufen. Die drei anderen Männer waren durch das Szenario dermaßen erregt, dass sie in kurzer Abfolge ihr Sperma über ihren gesamten Körper verteilten. Sie schloß ihre Augen und fühlte die leergespritzten, pulsierenden Schwänze, die sich an ihrem Körper rieben. Als das Keuchen ihres Anführers in ein lautes Geheule überging, wußte sie, dass sie ihr Ziel erreicht hatte. Mit einem animalischen Grunzen zog er seinen riesigen Schwengel aus ihrem Loch und schoß ihr eine Spermafontäne zwischen ihren gespreizten Beinen hindurch auf die Brust. Sie spürte, wie der warme Regen auf sie niederprasselte und begann seinen Samen keuchend auf ihren Körper zu verreiben. Sie griff sich unwillkürlich zwischen die Beine, und rieb ihren angeschwollenen Kitzler solange, bis ihr Unterleib explodierte. Ein Schwall milchiger Flüssigkeit schoß aus ihrer feuchten Fotze und vermischte sich mit dem klebrigen Saft zwischen ihren Beinen. Sie atmete schwer, und ein um das andere Mal wurde ihr Körper von einem konvulsiven Zucken erschüttert. Als sie sich ein wenig beruhigt hatte, preßte sie eine Hand fest auf ihren geschwollenen Kitzler, und ließ ihre andere Hand über ihre von Sperma bedeckte Brust wandern. Die Männer wechselten jetzt die Stellung mit ihrem Meister, und während einer nach dem anderen von hinten noch einmal in sie eindrang, stellte sich der Riese neben ihren Kopf und schob ihr seinen schmierigen Schwanz noch einmal bis zum Anschlag in den Mund. Er keuchte, und ein Zucken erschütterte seinen mächtigen Körper. Im gleichen Moment sprudelte ihr das Sperma in kleinen Rinnsalen aus beiden Mundwinkeln und sammelte sich in dem Grübchen unter ihrem Hals. Er zog seinen Riemen langsam aus ihrem Mund, und sie begann ihn brav sauber zu lecken. Als sie den letzten Tropen Sperma von seiner großen glänzenden Eichel geleckt hatte, beugte er sich zu ihr herunter und sagte: „Braves Mädchen!". Sie fühlte sich geschmeichelt, und obwohl es ihr in der augenblicklichen Situation mehr als lächerlich erschien, begann sie zu erröten. Einer der Männer ging zum Lichtschalter und der große Raum wurde mit einem Mal taghell erleuchtet. Mit einem breiten Grinsen zogen die Männer ihre Kapuzen ab und gaben sich zu erkennen. „Alles Gute zum Geburtstag von deinem Freund Gerd liebe Gisela!“, sagten sie im Chor und lachten. Sie richtete sich langsam auf und schaute sich jetzt ebenfalls lachend im Raum um. Dann wurde sie von einem Lachanfall regelrecht durchgeschüttelt und sagte in die verdutzte Stille: "Nichts für ungut Jungs, aber ich heiße nicht Gisela!“ WEITERLESEN


Titten vollwichsen

Reife Frau läßt sich ihre Titten besamen.
 

Billige Nylonschlampen

NadjaSummer zeigt ihr Nylonschlampen Video.
 

Footjob

Schlampe wichst Schwanz mit den Füßen.
 

Riesenschwanz geblasen

Schlampe beim Blasen von Riesenschwanz. Privat Sexvideo.

Mature Dildofick

Perverse reife Schlampe fickt sich selbst mit Dildo.
 

Doggyfick vorm Spiegel

Luder wird Doggystyle von hinten gefickt.
 

Urlaubsfick

Paar macht Spontanfick im Urlaub und filmt sich dabei.
 

Junge fickt reife Frau

Reife Schlampe wird von einem jungen Burschen gefickt.


Start/Jetzt online | Kostenlos testen | Gutschein | Telefonsex mit Sexcam | Top Camgirls | Noch mehr Camgirls | Telefonsex