Sexcamschlampen | Sexchat privat mit Camgirl Klarissa

Start/Jetzt online | Kostenlos testen | Gutschein | Telefonsex mit Sexcam | Top Camgirls

Live Shows Chat jetzt kostenlos testen



Noch mehr Camgirls | Telefonsex


Sextreffen am Telefon

Private Sextreffen zum Poppen und Fremdgehen.
 

Tittenvideos fürs Handy

Jennas geile pralle Titten für Dich.
 

Voyeur Telefonsex

Heimlich Paaren beim Ficken zuhören.
 

Telefonsex mit reifer Frau

Echte Sexkontakte zu reifen Frauen.

Telefonsex mit Oma

Ich bin eine total versaute Oma mit dicken Titten.
 

Telefonsex mit Domina

Domina erwartet Deine Leckdienste.
 

Telefonsex mit reifer Frau mit Flachtitten

Richtig geile reife Hängetitten zum drauf Abspritzen.
 

Dicke Titten kneten

Reife Frau möchte live mit Dir ihre Titten kneten.


Unser Camgirl Klarissa hat eine erotische Geschichte für Dich:

Sexshow Web Cams
 Camgirl KlarissaDann ging, unbemerkt von den beiden, die Tür auf und mein Bruder stand im Rahmen und sah mich mit weit gespreizten Beinen vor Jochen, der hart und schnell in mich stieß und Mike, der mit seinem noch tropfenden Schwanz über meinen Mund rieb und immer wieder zwischen meine Lippen tauchte...ich sah, wie er erst zurückzuckte, doch dann die Tür hinter sich schließ und näher kam... bis er von den beiden bemerkt wurde, die erst Ausflüchte erfinden wollten, bis mein Bruder abwinkte und sagte Die Hure will es so, also besorgt es Ihr... dabei öffnete er auch seine Hose und befreite seinen Schwanz, den ich doch schon so oft ohne Hintergedanken gesehen hatte. Jetzt aber stand er steif und prall und mein Bruder kam näher... ging an Jochen vorbei und stellte sich Mike gegenüber auf, sah noch einen Moment auf meinen lächelnden Mund und dann schob er mir seinen Steifen schnell so tief in den Mund, das ich würgen musste, doch er ließ keine Gnade walten und stieß immer wieder zu...nach einigen Stößen gewöhnte ich mich daran und begann, ihn so fest zu saugen, wie ich konnte... und das wirkte... im selben Moment, in dem Jochen seinen Schwanz aus mir herauszog und mir sein Sperma in hohem Bogen auf das Kleid schoss, spritzte auch mein Bruder in meinen Mund... ich schluckte hastig und schmeckte seinen heißen Samen... dann der nächste Spermaschwall, den ich auch gehorsam schluckte... er zog seinen Schwanz kurz hinaus und der nächste Schwall klatschte mir ins Gesicht auf meinen immer noch geöffneten Mund, dann verrieb er seinen brüderlichen Samen auf meinem Gesicht und in meinem Mund, während er noch einmal abspritzte... Dann lag ich also erschöpft da... die Beine weit gespreizt, das glatte Fötzchen rot und geschwollen, Spermaflecken auf dem nassen Kleid bis zur Brust und das Gesicht und den Mund voll Sperma... mein Bruder verbot mir, den letzten Spermaschwall zu schlucken, so das mein Mund immer noch voll mit Samen war... ich sollte ihn öffnen, was ich auch gehorsam tat... und Mike und mein Bruder schoben abwechselnd ihre Schwänze in meinen Mund und verschmierten das Sperma auf meinem Gesicht... dann stellten sich alle drei um mich herum auf, ihre Schwänze zielten auf mein Gesicht... den Mund sollte ich immer noch geöffnet halten und dürfte ihn nur zum Schlucken schließen, um ihn dann sofort wieder zu öffnen. Von unten sah ich, wie die Schwänze anschwollen und der Urin durchgepresst wurde, der anschließend heiß aus den Eicheln spritzte und in mein Gesicht schoss... bis alle drei sich einigten und in meinen Mund pissten... ich schluckte das Sperma Urin Gemisch gehorsam herunter....bis sie fertig waren.. Anschließend grinsten wir uns alle an.. Du bist ein total versautes Miststück sagte mein Bruder stolz, und die anderen beiden nickten zustimmend. Ja, und bisher habt Ihr meine Grenze noch gar nicht erreicht antwortete ich lächelnd. Wo denn meine Grenze sei, wollten natürlich alle drei sofort wissen, aber die kenne ich selber nicht, antwortete ich darauf. O.k., dann wollen wir das doch mal sehen sagte Mike grinsend und befahl mir, mich wieder herzurichten, mein Bruder solle mir ein neues Kleid geben, wir würden gleich noch ausgehen. Ja gerne antwortete ich und stieg aus meinem nassen Kleid und in die Dusche. Mein Bruder verschwand kurz um mir ein Kleid seiner Freundin zu holen, die zwar ein bisschen kleiner als ich sein, Aber das Kleid wird wohl trotzdem passen fügte er grinsend hinzu. Mike und Jochen standen bei der Badewanne, in der ich nach Anweisung stehend duschte...sie gaben mir Befehle, wohin ich den Wasserstrahl zu richten hätte und berührten mich immer wieder ziemlich eindeutig, so das ich nach kurzer Zeit im Stehen zum Höhepunkt kam und mit zitternden Beinen aus der Wanne stieg. Da mein Bruder noch nicht wieder da war, stand ich splitternackt zwischen den Beiden, die mich auch weiterhin geil und gierig betatschten. Und abtrocknen ist nicht. Du musst so feucht wie Du bist das Kleid anziehen fügte Mike versaut grinsend hinzu. So, jetzt ist aber mal Schluss sagte mein Bruder ebenfalls grinsend, als er mit einem dünnen, gelben Kleid hereinkam, das er mir hinhielt. Und wo ist die Unterwäsche? fragte ich lächelnd, obwohl ich mir die Antwort schon denken konnte.. Die brauchst Du nicht antworteten alle drei einstimmig und so zog ich kopfschüttelnd das Kleid über, welches natürlich zu eng war. Aber ich solle es trotzdem anbehalten, es sehe sehr gut aus, versicherten mir die drei. Um das zu überprüfen, stellte ich mich vor den Spiegel und sah mich an. Mein vom Duschen noch nasses schwarzes Haar hing an meinem Rücken herab, das enge Kleid lebte auf meinem nassen Körper wie eine zweite Haut und es brauchte überhaupt keine Fantasie, um festzustellen, das ich zumindest keinen BH anhatte, denn meine Nippel und sogar meine Vorhöfe waren deutlich durch das inzwischen fast durchsichtige Kleid zu sehen. Der Saum des Kleides war von der Höhe ungefähr auf der Mitte meiner Oberschenkel... na ja... nicht ganz so lang....wenn ich tief Luft holen würde, würden erstens die Knöpfe über meinen Brüsten gesprengt und zweitens wäre wahrscheinlich mein rasiertes Fötzchen sofort zu sehen, also unterließ ich tiefes Atmen. Ja, das gefällt mir, was meint Ihr? fragte Mike die andern beiden, die natürlich begeistert zustimmten.. Und, wie gefällt es unserer Hure? fragten sie mich. Ich gewöhnte mich langsam an die Bezeichnung und nickte... Solange es Euch gefällt, gefällt es mir auch sagte ich grinsend. O.k., dann wollen wir mal sagte Mike und bugsierte uns aus dem Badezimmer, durch die Partygäste hinaus zu seinem Wagen, einem Cabriolet... Ich sollte mich auf den Beifahrersitz setzen, Mike fuhr und die andern beiden saßen dann logischerweise hinten. Nachdem wir eine Weile unterwegs waren, streichelte Mike kurz und flüchtig meinen Oberschenkel, bevor er befahl Die Beine auseinander worauf ich natürlich gehorchte und die Beine so weit es mir der Fußraum gestattete spreizte...er zog mein Kleid das letzte Bisschen hoch und strich mit seinem Daumen über meine Spalte und drang in mich ein... die beiden sahen von hinten erregt zu...er stieß ein paar Mal fest zu....konzentrierte sich dann wieder aufs Fahren und sobald er wieder Zeit hatte, wanderte seine Hand wieder zu meinem Schritt und spielte mit meinem Kitzler, so das ich die ganze Fahrt über herrlich geil blieb. WEITERLESEN


Getragene Unterwäsche

Ich verschicke regelmäßig Slips, gerne auch veredelt.
 

Im Puff entjungfert

Junger Mann wird von 2 Huren im Puff gefickt.
 

Footjob

Schlampe wichst Schwanz mit den Füßen.
 

Titten abbinden

Hausfrau bindet sich die Titten ab und schmiert sie mit Kaviar ein.

Mature Dildofick

Perverse reife Schlampe fickt sich selbst mit Dildo.
 

Doggyfick vorm Spiegel

Luder wird Doggystyle von hinten gefickt.
 

Urlaubsfick

Paar macht Spontanfick im Urlaub und filmt sich dabei.
 

Gesichtsbesamung

Reife Frau wird von großer Spermaladung besamt.


Start/Jetzt online | Kostenlos testen | Gutschein | Telefonsex mit Sexcam | Top Camgirls | Noch mehr Camgirls | Telefonsex