Sexcamschlampen | Erotische Cam mit Camgirl Sonja

Start/Jetzt online | Kostenlos testen | Gutschein | Telefonsex mit Sexcam | Top Camgirls

Sexcam Chat jetzt kostenlos testen



Noch mehr Camgirls | Telefonsex


Sextreffen am Telefon

Private Sextreffen zum Poppen und Fremdgehen.
 

Geil von hinten

Geile Weiberärsche fürs Handy.
 

Telefonsex billig

Billige Sexnummer, billige Schlampen.
 

Wichsen am Telefon

Frauen und Mädchen beim Onanieren zuhören.

Telefonsex mit reifer Frau mit Riesentitten

Geile reife Frau mit sehr gut geformten Riesentitten.
 

Pralle Titten live

Schlampe möchtet Deinen Schwanz zwischen ihren prallen Titten.
 

Telefonsex mit Blondine

Ficksüchtige Blondine will Dich wichsen sehen.
 

Telefonsex mit reifer Latina

Reif aber knackig, mit enger Fotze und festen Titten.


Unser Camgirl Sonja hat eine erotische Geschichte für Dich:

Porno Cam
 Camgirl Sonja"D...Darf ich ihn anfassen?", fragte Petra dann leise. Martin nickte. Zögernd, als ob sie aufpassen müsste nicht gebissen zu werden, streckte Petra ihre Hand aus und berührte den steil aufragenden Schwanz. Sie kicherte als er unter der Berührung zuckte und das brach den Bann. Martin griff mit beiden Händen nach ihren vollen Brüsten und streichelte sie. "Du kannst ruhig fester zupacken.", ermunterte Petra ihn. "Du aber auch." Petra griff zu und bewegte die Vorhaut hin und her, wie sie es bei ihren Eltern gesehen hatte. Martin seufzte wohlig. Petras Brüste knetete er jetzt nur mit einer Hand und die andere ließ er an ihrem Rücken hinabwandern, bis sie auf den strammen, runden Arschbacken lag. Auffordernd reckte ihm Petra ihren Hintern entgegen. Wie von selbst fanden Martins Finger Petras feuchte Spalte und bohrten sich hinein. "Mmmh...", machte Petra und bewegte ihre Hüften. Martin betrachtete Petras prächtigen Brüste mit den Fingerdicken Nippeln, die sich hart in seine Handfläche bohrten. "Sie sind wunderschön.", flüsterte er. "Darf ich sie küssen." "Mach was du willst.", hauchte Petra. Martin senkte seinen Kopf und küsste eine der harten Brustwarzen. Petra stöhnte. Dann saugte er daran und ihr Stöhnen wurde lauter. Seine linke Hand ließ er nun ebenfalls an ihrem Körper hinabwandern und griff damit von vorne zwischen ihre Beine. Theoretisch wusste er wonach er suchen musste und gleich darauf hatte er sein Ziel gefunden, den dicken, geschwollenen Kitzler. "Oooh...Jaaah...", stöhnte Petra. "Mach weiter...Bitte!" Sie stand seltsam verrenkt vor ihm. Die Beine waren gespreizt und ihr Hintern etwas nach hinten gereckt, so dass er mit beiden Händen richtig zugreifen konnte, und den Rücken hatte sie durchgebogen, damit er dabei weiter an ihren Brüsten saugen konnte. Das war viel besser, als es sich selbst zu machen, fand Petra. Außerdem hatte sie ja auch noch Martins Schwanz in der Hand, den sie ohne Unterbrechung kräftig rieb. Mit geschlossenen Augen genoss sie die Liebkosungen ihres Bruders. Dann sank Martin langsam vor ihr in die Knie. Petra riss ihre Augen auf. Er wird doch nicht..., dachte sie in ungläubiger Erwartung, aber schon spürte sie seinen heißen Atem auf ihren nassen Schamlippen und gleich darauf die Berührung seiner Lippen. "Oooh...Oooh....Jaaah...Jaaah....!" Petra presste ihm ihre Fotze ins Gesicht. Das war der Wahnsinn! Jetzt wusste sie, warum ihre Mutter dabei so ausflippte. Und jetzt bohrte Martin auch noch seine Zunge tief in ihre heiße, nasse Fotze und ließ sie um ihren Kitzler kreisen. Petra presste seinen Kopf mit beiden Händen zwischen ihre Beine. "Oooh...ich komme...ich komme...Jaaah...Mach weiter...Mach weiter...Aaah...Aaah...!" Mit weichen Knien sank sie auch zu Boden. Noch nie hatte sie einen so unglaublichen Orgasmus gehabt. Sie küsste ihren Bruder übers ganze Gesicht und es störte sie überhaupt nicht, dass ihr eigener Fotzensaft darüber verteilt war. "Oooh...Martin, das war toll." Noch bevor er etwas erwidern konnte schlossen sich ihre Lippen um seinen Schwanz. Petra war fest entschlossen, ihm den Gefallen zu erwidern und an seinem einsetzenden Stöhnen merkte sie, dass ihm das durchaus recht war. Sie versuchte alles so zu machen, wie sie es am vorigen Abend gesehen hatte, aber es gelang ihr nicht, Martins ganzen Schwanz in ihren Mund zu bekommen. Immer wieder musste sie ihn würgend ein Stück herauslassen. Sie drehte und wendete ihren Kopf und stellte fest, dass sie bei jedem Mal ein Stückchen mehr schaffte. Martins Stöhnen wurde lauter und ganz plötzlich Schoß eine heiße Flüssigkeit in ihren Hals. Sie versuchte zu schlucken, und dabei sank der zuckende Schwanz bis zum Anschlag in ihre Kehle. Es war wunderbar, aber als ein zweiter Strahl in ihre Kehle schoss verschluckte sich Petra und hustend drückte sie Martin von sich und ein dritter Strahl spritzte in ihr Gesicht. "Entschuldige...Entschuldige...", stammelte Martin. "Es ging so schnell...ich..." "Schon gut.", keuchte Petra. "Ich habe mich nur verschluckt. Es...Es war toll." Zum Beweis senkte sie wieder ihren Kopf und leckte die letzten Tropfen ab, die von seiner Schwanzspitze fielen. Sie fand es köstlich. Genau wie ihre Mutter streckte sie ihre Zunge weit hinaus und versuchte so viel wie möglich von dem Sperma in ihrem Gesicht abzulecken. "Oh, Mann!", ächzte Martin. "Ich hätte nie geglaubt, dass es so was gibt. Wenn ich das gestern nicht gesehen hätte, wäre ich niemals auf diese Idee gekommen." "Ich auch nicht.", gab ihm Petra Recht. "Ich glaube, wir sollten alles ausprobieren, was uns unsere Eltern vormachen, wer weiß, was wir sonst verpassen.?" "Alles?", fragte Martin. "Alles." Petra nickte. "Keine Angst, Mama hat mich schon vor einer ganze Weile zum Frauenarzt geschleppt und mir die Pille verschreiben lassen. Eigentlich fand ich es ja überflüssig, aber jetzt..." "Du meinst ich soll...ich darf dich richtig ficken?" "Ja, das sollst du." Petra gab ihm einen weiteren Kuss. "Aber im Moment scheinst du eine Pause zu brauchen. Oder soll ich versuchen..." "Nein, besser nicht.", antwortete Martin. "Mama kommt bestimmt gleich nach Hause und wenn wir dann noch nicht fertig sind, laufe ich den ganzen Tag mit einem Steifen herum." "Mama hat dich ganz schön verwirrt, was?", lachte Petra. "Mensch, dass dir vorher nicht aufgefallen ist, was für eine tolle Figur sie hat." Sie schüttelte den Kopf. "Tja, das verstehe ich auch nicht." Martin zuckte mit den Schultern. "Aber bei dir ist mir das auch erst aufgefallen, als du nur in Slip und BH ins Badezimmer kamst." "So hast du dich aber nicht angehört.", warf Petra ein. "Ich dachte eher, dass du sauer auf mich warst." "Sauer war ich nicht, nur erschrocken, als du so plötzlich herein kamst. Nur ein Bisschen früher und du hättest mich dabei erwischt, wie ich mir einen runter hole." "So ein Mist. Das wäre bestimmt interessant gewesen...Hör mal, ich glaube Mama kommt zurück." Martin hörte das Auto auch und hastig stiegen sie in ihre Shorts. "Du solltest dir dein Gesicht waschen.", lachte Martin. "Mein Gesicht? Wieso...?" Petra tastete und fühlte die klebrigen Spermareste. "Daran habe ich gar nicht mehr gedacht." Schnell nahm sie ihr T-Shirt und huschte über den Flur in das glücklicherweise genau gegenüberliegende Badezimmer. Ihre Mutter war noch unten und konnte sie so nicht sehen. "Martin, Petra!", hörten sie ihre Stimme von unten. "Helft mir mal beim Ausladen." Martin ging hinunter und folgte seiner Mutter zum Wagen. "Wo ist Petra?", fragte sie. "Keine Ahnung, ich glaube auf Toilette, bin mir aber nicht sicher." Martin nahm die beiden Kästen mit Mineralwasser und trug sie ins Haus. An der Tür kam ihm Petra entgegen. WEITERLESEN


Getragene Unterwäsche

Ich verschicke regelmäßig Slips, gerne auch veredelt.
 

Dreilochstute

Anal gefingert mit Dirty Talk. Privat Pornofilm.
 

Sandwich Fick

Schlampe läßt sich gleichzeitig in Arsch und Fotze ficken.
 

Von Handbremse gefickt

Notgeile Schlampe fickt mit der Handbremse ihres Autos.

Mature Dildofick

Perverse reife Schlampe fickt sich selbst mit Dildo.
 

Analgeil

Analgeile Schlampe besorgt es sich selber in die Rosette.
 

Züchtigung im Wald

Sklavin nackt gefesselt am Baum.
 

Gesichtsbesamung

Reife Frau wird von großer Spermaladung besamt.


Start/Jetzt online | Kostenlos testen | Gutschein | Telefonsex mit Sexcam | Top Camgirls | Noch mehr Camgirls | Telefonsex